Datenschutzerklärung

Vielen Dank, dass unseren Internetauftritt besuchen. Da die sichere Verwendung von Daten oberstes Gebot ist, möchten wir Sie hiermit über die Verwendung Ihrer Daten bei der Nutzung unseres Internetauftritts informieren.

Die verantwortliche Stellung für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist:

1. Allgemeines

Eine Nutzung unserer Seiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit besondere Dienste unseres Unternehmens in Anspruch genommen werden, kann die Verarbeitung personenbezogener Daten notwendig sein. Sofern dies der Fall ist, holen wir bei der betroffenen Person eine Einwilligung ein, sofern keine gesetzliche Grundlage uns die Verarbeitung der Daten erlaubt. Eine solche Grundlage besteht u.a. dann, wenn die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen (Art. 6 Abs.1 b) DSGVO.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt stets im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des BDSG.

Wir wollen Sie hier über den Umfang und den Zweck der erhobenen, genutzten und verarbeiteten Daten informieren und Sie über Ihre Rechte aufklären.

Die Daten werden in einer für Sie nachvollziehbaren Weise verarbeitet, nur für festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke erhoben. Die Daten werden nur dem Zweck angemessen sowie auf das für den Zweck der Verarbeitung erforderlich Maß verarbeitet. Insoweit achten wir darauf, dass die Daten sachlich richtig und erforderlichenfalls auf dem neuesten Stand sind und die Daten nur für die zulässige Dauer gespeichert werden. Weiterhin achten wir auf einen ausreichenden Schutz der Daten, um sie vor unbefugter oder unberechtigter Verarbeitung oder unbeabsichtigtem Verlust zu schützen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Informationen über den Datenstand zu erhalten. Zu Ihren Rechten informieren wir Sie weiter unten.

2. Die Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung beruht auf Begriffen und Definitionen, die die in der Datenschutzgrundverordnung Verwendung finden. Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung verständlich ist, finden Sie hier eine Link zu Artikel 4 DSGVO. https://dsgvo-gesetz.de/art-4-dsgvo/3

Bei Besuch unserer Seite erhalten Sie zudem eine Anfrage, ob Sie Cookie zulassen wollen.

3. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Beauté Omar GmbH
Ges. vertreten durch Dr. Mariam Omar
Hohe Bleichen 8
20354 Hamburg

Verantwortlich für die Einhaltung der Datenschutzregelungen ist
Dr. Mariam Omar

4. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Unsere Internetseite erfasst bei jedem Aufruf allgemeine Daten und Informationen, wie die IP-Adresse, den Browsertyp und Version, das Betriebssystem, die Referrer URL, über die Sie gegebenenfalls zu uns gekommen sind, Datum und Uhrzeit des Zugriffs und ähnliche Daten. Diese Daten werden in den Log-Files gespeichert und dienen nicht des Profilings, also von Rückschlüssen auf die betreffende Person. Die Daten werden anonym erhoben und getrennt von personenbezogenen Daten ausgehoben.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

5. Cookies

Unsere Website verwendet teilweise Cookies. Das sind kleine Datensätze, die von einem Webserver auf Ihrem Computer abgelegt werden. Es handelt sich um nutzerspezifische Daten, die dazu dienen, das nutzerverhalten zu analysieren, aber auch um das Angebot nutzerfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben nach Ende der Sitzung gespeichert.

Sie können Ihre Cookie-Auswahl hier anpassen.

Sie können die Nutzung von Cookies verhindern, indem Sie Ihren Browser entsprechend einstellen (Disable). Bereits gesetzte Cookies können durch den Browser jederzeit wieder gelöscht werden. Bei der Verhinderung von Cookies können manche Funktionen der Seite beeinträchtigt werden. Weiterhin können Sie den Browser so einstellen, dass Sie über die Verwendung von Cookies informiert werden.

6. Registrierung auf unserer Internetseite


Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten erfasst werden, können Sie der Eingabemaske entnehmen. Die so erhobenen Daten werden ausschließlich für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Eine Weitergabe erfolgt nur im Rahmen der Auftragsabwicklung (Postdienste etc) und nur in dem dafür notwendigen Umfang (Datensparsamkeit).

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs.1 b) DSGVO

Es werden bei der Anmeldung zudem IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit gespeichert.

Ihre Rechte (Löschung etc.) erklären wir weiter unten.

7. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite/Newsletter

a) Unsere Internetseite ermöglicht aufgrund gesetzlicher Vorgaben die elektronische Kommunikation mit uns. Dies kann durch die Versendung einer E-Mail oder durch das Kontaktformular erfolgen.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht. Welche Daten wir erheben, können Sie der Eingabemaske entnehmen.

b) Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zuzusenden. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen. Nach Abmeldung löschen wir Ihre E-Mail-Adresse, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.an uns übermittelt.

Es handelt sich dabei um den Namen und Ihre Email-Adresse.

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

IP-Adresse des aufrufenden Rechners, Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf die Datenschutzerklärung verwiesen (OptIn)

Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen:

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

8. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO),
  • Wenn die Weitergabe für die Durchführung die Erfüllung Auftrages notwendig ist (Art. 6 Abs.1 S.1 lit.b. Hierzu gehört die Weitergabe an ein Versandunternehmen.
  • die Weitergabe nach zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO),
  • für den Fall, dass für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht (nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO,) sowie
  • dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist (nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO)

9. Gesetzliche Grundlage / Dauer der Aufbewahrung der Daten

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.  b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Auftrags und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Auftrag erforderlich.

Die für die Vertragserfüllung/Abwicklung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Unternehmer (6 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem der Auftrage beendet wurde, § 257 HGB) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben. Die steuerlichen Aufbewahrungsfristen sowie die Fristen nach § 257 Abs.4 HGB betragen 10 Jahre. Weiterhin besteht die Möglichkeit der Aufbewahrung zur Verteidigung in möglichen Haftungsfällen bis zu 30 Jahren.

10. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und

gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

11. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an xxxxx

12. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Wir verwenden Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen wird über die Plugins eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Hierdurch wird an Facebook Ihre IP Adresse übermittelt, so wie die Nachricht, dass unsere Seite über die IP Adresse besucht wurde.

Wenn Sie den „Like-Button“ anklicken, verlinken Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Sie können die Übermittlung von Daten nicht wünschen, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

13. Datenschutzerklärung Google Analytics

Wir nutzen Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste verantwortlich. Google Analytics verwendet Cookies.

Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google verwendet die Daten unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reporte über die Nutzung der Seite zu erstellen sowie um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Wir verwenden für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz “_gat._anonymizeIp”. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

14. Zahlungsdienste

Wir bieten unseren Kunden sichere Zahlungsmöglichkeiten und setzen hierzu Zahlungsdienstleister ein.

Durch die Verwendung der Dienste werden Daten verarbeitet, zu denen die sog. Bestandsdaten gehören, wie z.B. Name und Anschrift, Bankdaten, Konto- und Kreditkartennummern, Passwörter, TANS und andere Daten, die für Transaktionen notwendig sind.

Diese Daten werden von dem betreffenden Zahlungsdienstleister gespeichert und verarbeitet. Wir selber speichern keine Kreditkarten und Bankdaten, sondern lediglich Informationen, ob die Transaktionen genehmigt oder abgelehnt wurden.

Welche Daten erhoben werden, ist den Datenschutzhinweisen der Zahlungsdienstleister zu entnehmen. Für deren Geschäfts gelten deren Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister,

Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie), Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Rechtsgrundlagen und Verarbeitungsgrund sind die Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Stripe

Sie könnte den Zahlungsvorgang über den Zahlungsvorgang über den Zahlungsdienstleister Stripe, ℅ Legal Process, 510,Townsend St., San Francisco, CA 94103 (Stripe) abzuwickeln.

Die Verwendung von Stripe erfolgt, um den mit Ihnen geschlossenen Vertrag zu erfüllen, sowie unserem berechtigten Interesse, eine effiziente und sichere Zahlungsmethode anzubieten. In dem Zusammenhang mit dem Zahlungsvorgang werden folgende Daten an Stripe weitergegeben, soweit es für die Vertragserfüllung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO).

Name des Karteninhabers
E-Mail-Adresse
Kundennummer
Bestellnummer
Bankverbindung
Kreditkartendaten
Gültigkeitsdauer der Kreditkarte
Prüfnummer der Kreditkarte (CVC)
Datum und Uhrzeit der Transaktion
Transaktionssumme
Name des Anbieters
Ort

Weder sind Sie gesetzlich oder vertraglich verpflichtet, die Zahlung über Stripe vorzunehmen. Es besteht für Sie die Möglichkeit, eine andere Zahlungsmethode zu wählen.

Generell hat Stripe Compliance-Maßnahmen für internationale Datenübermittlungen umgesetzt, die für alle Aktivitäten gelten, die Stripe weltweit in der Verarbeitung personenbezogener Daten von natürlichen Personen in der EU betreibt. Diese Maßnahmen basieren auf den EU-Standardvertragsklauseln (SCCs).

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Stripe finden Sie unter: https://stripe.com/privacy-center/legal

Ihre Daten werden von uns bis zum Abschluss der Zahlungsabwicklung gespeichert. Dazu zählt auch der Zeitraum der für die Bearbeitung von Rückerstattungen, Forderungsmanagement und Betrugsprävention erforderlich ist.

15. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

16. E-Mail-Werbung mit Anmeldung zum Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zuzusenden. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen. Nach Abmeldung löschen wir Ihre E-Mail-Adresse, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.